Dr. August Walch - Gynäkologie & Geburtshilfe´

Individuelle Beratung

Die Vielfalt der Verhütungsmöglichkeiten bietet für jede Lebenssituation das Passende. Die individuelle Beratung ist eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für die Frau.

Kupferspirale

Für drei oder fünf Jahre möglich. Wird in die Gebärmutterhöhle eingelegt und bremst die Beweglichkeit der Spermien.

Hormonspirale

Kleine Hormonspirale (Jaydess) für drei Jahre, große Hormonspirale (Mirena) für fünf Jahre. Beide haben sehr große Sicherheit und reduzieren die Blutungsstärke.

Intra-Uterin- Ball (Verhütungsball)

Wirkt fünf Jahre. Auf einem speziellen Haltefaden, der nach dem Einsetzen eine kugelige Form annimmt, sind kleine Kupferkügelchen aufgefädelt, welche die Fortbewegung der Spermien in der Gebärmutterhöhle verhindern.

Hormonstäbchen (Implanon)

Lebensdauer drei Jahre. Wird an der Innenseite des Oberarms unter die Haut gesetzt und bietet eine hohe Verhütungssicherheit.

Dreimonatsspritze (Gestagen-Depot)

Östrogenfreie Verhütungsmethode, Ausbleiben der Regelblutung möglich.

Pille, Pflaster, Scheidenring

Hemmen den Eisprung. Pflaster: Wechsel wöchentlich. Scheidenring: verbleibt drei Wochen in der Scheide.